marketingmall.ch 06_2003

Online-Umfrage Alinghi

Die spannenden Reportagen in den Medien über die Segelregatta um den America's Cup und über den Sieg der Yacht Alinghi haben die Schweizerische Öffentlichkeit in Atem gehalten. Nach Abschluss der Regatta haben das Forschungsinstitut WISO DR. SCHOCH + PARTNER in Horgen und die Firma know.ch AG St. Gallen im März und April 2003 gemeinsam eine Meinungsumfrage in der Bevölkerung durchgeführt. Die Antworten auf die Online-Fragebogen im Internet zeigen, dass das Schweizer Boot als Herausforderer im America's Cup, dessen Eigentümer, die Konstrukteure und die Sponsoren dank häufiger Präsenz in den Medien bei den Befragten einen hohen bis sehr hohen Bekanntheitsgrad erzielt haben.

Der Schweizer Sieg im America's Cup war aber nicht nur ein segelsportlicher Grossanlass mit patriotischem Überschwang. Alinghi war unter Marketing-Gesichtspunkten auch ein professionell inszenierter und perfekt realisierter Event für Sponsoring, Licensing und Merchandising. Die vier beteiligten Firmen konnten sich als Sponsoren des Alinghi-Projekts in der Öffentlichkeit recht gut als solche bekannt machen und profilieren. Ihr Engagement, das teilweise mit bedeutenden finanziellen Aufwendungen verbunden war, hat sich für die Sponsorfirmen weitgehend gelohnt. Dies gilt vor allem für den Hauptsponsor, der einen hohen Bekanntheitsgrad als Alinghi-Sponsor (78%) erreicht. Ihm wird zudem eine hohe Kompatibilität mit dem Sponsoringobjekt - das Alinghi-Sponsoring "passe" zur Firma sagen 74% - attestiert.

Die Umfrage wurde im Internet auf den Websites der Medienpartner "St. Galler Tagblatt", "Marketing & Kommunikation","Marketingmall", "Rheintaler" und "Organisator" sowie auf den eigenen Homepages der Projektleiter realisiert. Geantwortet haben 120 Personen, davon drei Viertel Männer, ein Viertel Frauen sowie überdurchschnittlich viele Leute mit gehobener Schulbildung. Diese Population ist nicht repräsentativ für die gesamte Wohnbevölkerung der Schweiz.


© by WI.SO 1997-2016